Sanfte Therapie bei Hallux Valgus mit Korrektursocken

Frühzeitig aktiv werden bei Hallux Valgus – sanfte Therapie mit Korrektursocken von arthrolux!

Eine sanfte Therapie bei Fußfehlstellungen sind die innovativen Korrektursocken von arthrolux. Der Hallux Valgus ist eine sehr häufig auftretende Fehlstellung des Großzehengrundgelenks. Häufig sind Frauen betroffen. Dies liegt einerseits an genetischen Faktoren. Schwächeres Bindegewebe beispielsweise begünstigt die Entstehung eines Ballenzehs. Andererseits können aber auch zu enge Schuhe und hohe Absätze zu einer Deformierung des Großzehengrundgelenks führen. Betroffene haben zudem oft eine sehr schwach ausgebildete Fussmuskulatur. Die große Zehe knickt in der Folge nach innen und wandert in Richtung der anderen Zehen ab. An der Innenseite des Fußes kann sich dann der charakteristische Ballen bilden. Schmerzhafte Entzündungen der Gelenke können die Folge sein. Aber nicht immer ist eine Operation notwendig. Durch gezielte therapeutische Maßnahmen lässt sich ein Ballenzeh sehr gut behandeln. Zum Beispiel durch die sanfte Therapie der Korrektursocken!

Eine innovatives Hilfsmittel für eine sanfte Therapie

Wir von arthroven haben dafür eine einzigartige und sehr wirkungsvolle Korrektursocke entwickelt. Sie stützt als sanfte Therapie den Fuß und korrigiert die Fehlstellung auf unterstützende Art und Weise. Das eingearbeitete elastisches Material baut Druck und Zug auf und sorgt für die richtige Postion der Gelenke. Wir empfehlen Ihnen zusätzlich eine regelmäßige Fußgymnastik. So kann sich die Muskulatur wieder aufbauen. Fuß und Gelenke werden gleichzeitig gestärkt. Oft reichen diese einfachen, im Alltag gut zu realisierenden therapeutischen Maßnahmen, um einen Hallux Valgus gut zu behandeln. Informieren Sie sich jetzt über die sanfte Therapie der Hallux-Valgus-Korrektursocken!

2019-01-31T21:06:13+00:00