Wirkungsweise arthrolux® Korrektursocken 2017-12-22T09:42:39+00:00

Wirkungsweise arthrolux

I. Die Idee

Zu Grunde liegt eine einfache Hallux-Tapebinde. Diese Hallux-Tapebinde wird von vielen Chirurgen sowie Orthopäden und Physiotherapeuten sowohl prophylaktisch als auch therapeutisch sowie nach einer Operation manuell gewickelt und eingesetzt. Es ist für Betroffene jedoch oft recht schwer, diesen Tape-Verband wieder eigenständig und vor allem korrekt anzulegen. Damit ein nachhaltiger Einsatz der Hallux-Tapebinde garantiert werden kann, haben wir eine in die Korrektursocke integrierte Hallux-Bandage entwickelt.

Unsere Lösung ist eine integrierte Hallux-Orthese nach folgendem Muster:

Wirkungsweise der Korrektursocke von arthrolux®, Hallux-Valgus
Hallux-Valgus-Bandage, Korrektursocke, arthrolux®, Hallux-Valgus
Hallux Valgus Bandage, Korrektursocke, arthrolux®, Hallux Strümpfe

II. Die Wirkung

Unser vorliegendes Produkt von arthrolux® wurde durch den Wunsch begründet, jedem Betroffenen eine gleichwertige Versorgung bei bester Compliance zu gewährleisten. Außerdem kann mit unserer Korrektursocke eine nachhaltige Lösung des Hallux-Problems erzielt werden. Hierfür wurde die Idee des Tape-Verbandes in eine Orthese transportiert.
Die Ziffern 1 – 4 beschreiben hierbei die Wirkungsweise. Und zwar wie folgt:

  1. Hier wird durch den plantaren Kompressionszug über die Ferse nach außen hin ein Redressionszug aufgebaut. Dieser sorgt
    • kurzfristig für Schmerzfreiheit im Zehengrundgelenk (Bursitis).
    • mittelfristig für eine Beruhigung der Entzündung und Schwellung des Zehengrundgelenks.
    • langfristig für eine besonders sanfte Korrektur der Fehlstellung.
  2. Führungs- und Kompressionsbereich. Hier wird der aus 1. geführte Zug fortgesetzt. Durch Kompression werden dabei post-operative Ödeme ausgeschwemmt.
  3. Integrierte Mittelfuß Bandage. Wichtig für die nachhaltige Therapie, da insbesondere im Mittelfußbereich das Hallux-Problem seine Kausalität hat. Hier wird für ausreichend Stabilität des Metatarsus gesorgt. Zudem wird das Längsgewölbe angehoben.
  4. Diese Bereiche sind ohne Redressionszug, jedoch mit leichter Kompression.
Hallux-Strümpfe bei Hallux-Valgus, Korrektursocken, arthrolux

III. Anwendung

Indikationen

  • Prophylaxe und Therapie von Hallux-Valgus-Erkrankungen.
  • Deformierungen der Großzehe.
  • Ausgeprägte Bursitis.
  • Postoperativ nach chirurgischer Halluxkorrektur.
  • Spreizfuß und schmerzhafte Folgeerscheinungen im Mittelfuß.
  • Kontraindikationen. In folgenden Fällen fragen Sie bitte vorab Ihren Arzt oder Orthopädietechniker.
  • Hauterkrankungen im Anwendungsbereich, besonders bei Entzündungen und Rötungen sowie bei Erwärmungen oder Schwellungen, aber auch bei Empfindungs- und Durchblutungsstörungen im Anwendungsbereich.
  • Lymphabflussstörungen sowie nicht eindeutige Schwellungen im Anwendungsbereich.
  • Gebrauch. Das Hilfsmittel ist wie eine gewöhnliche Socke anzulegen und auch zu tragen. Bitte achten Sie dabei unbedingt auf den korrekten Sitz der Ferse! Die Kompression von ca. 12 mmHG ist recht angenehm und ist dabei durchblutungsfördernd und hilft zudem dabei, Ödeme abzubauen.
  • Entsorgung. Im Rahmen des Umweltschutzes sollten die Produkte am besten wieder im Fachgeschäft abgegeben werden. Sie können jedoch alternativ auch über den Hausmüll entsorgt werden. Zur Entsorgung der Verpackung sind wir beim DSD unter der Lizenznummer 5513734 gelistet.

IV. Modellübersicht

Verfügbar sind zwei Modelle, sowohl eine Medium-Socke als auch eine Sneaker-Socke. Alle Modelle sind dabei in Nutzen und Wirkungsweise gleich. Erhältlich ist die Korrektursocke in zwei Farben, sowohl in schwarz als auch in weiß. Die Größenanpassung richtet sich nach üblichen EU-Schuhgrößen.

Unsere Modelle der Hallux-Valgus-Korrektursocken finden Sie übrigens hier. Schauen Sie doch auch in unserem Onlineshop vorbei! Sie möchten noch mehr zu Hallux-Valgus und den Stadien der Fußdeformation lesen? Arthrolux® erklärt, wie es eigentlich zu Hallux-Valgus kommen kann und was Sie am besten gegen die Schmerzen sowie gegen die Fußdeformation tun können. Und das jeden Tag! Die arthrolux®-Korrektursocken und Hallux-Valgus-Bandagen helfen dabei, die Zehenfehlstellung ganz besonders schonend zu korrigieren.